Manchmal ist das Leben doch ein Ponyhof

Einer meiner kleinsten Kunden: Eselwallach "Kurt" bei der Hufbearbeitung. Vorbildlich bleibt er unangebunden stehen und reicht mir seine Hufe.

Wir sind hier zwar nicht bei Wendy, aber ich kann behaupten:

Pferde sind mein Leben!

Ich war sieben Jahre alt, als ich das erste Mal auf einem Pferd saß und seitdem kann ich mir nichts anderes mehr vorstellen. Die Hufe der Pferde haben mich schon immer am meisten interessiert und schnell kam der Wunsch Hufschmied zu werden. Mit wachsendem Wissen und mehr Erfahrung habe ich dann den Weg zum NHC-Hufpfleger gewählt.

Sommer 2016 hatte ich meine erste Hufraspel in der Hand und durfte die ersten Hufe bearbeiten. Ab da habe ich mich immer mehr mit den Themen Huf und Hufbearbeitung beschäftigt. Meine Ausbildung zur NHC-Hufbearbeiterin am Barhufinstitut bei Detlev Urban in Hollfeld habe ich im August 2021erfolgreich abgeschlossen, um professionelle Hufpflege anzubieten. Seit Januar 2020 bin ich offiziell als Hufbearbeiterin unterwegs. 


Wenn mal keine Pferde zur Hand sind

findet man mich als Barfrau auf dem Spielmannshof Seitenroda oder zusammen mit meiner Hündin Tania auf den Wegen rund um die Leuchtenburg.

Friesenstute Ella und Ich im Selbstporträt von unten

Bachelor of Science Pferdewirtschaft

Von 2014 bis 2018 habe ich an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen in Nürtingen meinen Bachelor in Pferdewirtschaft gemacht. Damit habe ich mir einen Traum erfüllt und arbeite als Pferdewirtin und Reitlehrerin.